30. Auflage des Triathlons in Hofheim

Der Triathlon in Hofheim ist für viele Mitglieder der Abteilung Laufen Triathlon ein regelmäßiger Saisonhöhepunkt. Am 27.07.2019 startete die insgesamt 30. Auflage des Hofheimer Triathlon und die TG48 nahm mit insgesamt zwölf Starterinnen und Startern an der Veranstaltung teil. Die extreme Hitze der letzten Tage war zum Glück abgeklungen und so fand der Hofheimer Triathlon bei warmen aber nicht zu heißem Wetter statt. Aufgrund der Temperaturen der vorangegangenen Tage, durch die sich das Wasser stark erwärmte, erfolgte das Schwimmen im Ellertshäuser See jedoch ohne Neoprenanzug.

Den Sprinttriathlon bestritten Elke Huhn und Bastian Engelmann. Für Elke Huhn war es der zweite Triathlon, für Bastian Engelmann war es sein Debüt. Beide sind bisher aktiv in der Laufgruppe unterwegs. Die Sprintstaffel bildeten Anna und Lena Köpke sowie Hannah Schwindel vom Junior-Running-Team.

Auf der Olympischen Distanz starteten Matthias Benkert, Christian Betz und Florian Staudt. Florian Staudt finishte als insgesamt Vierter vor seinem Teamkollegen Christian Betz, der den Wettkampf als Siebter beendete. Matthias Benkert absolvierte in Hofheim seinen zweiten Triathlon und sattelte nach dem Debüt auf der Sprintdistanz nun gleich „einen drauf“ auf die Olympische Distanz.

Auf der Mitteldistanz starteten Udo Benz, Frederik Hart, Matthias Köhler und Andreas Wessing. Frederik Hart wurde Gesamtvierter und Andreas Wessing konnte sich stark in den Top 20 platzieren (Gesamt 19.). Udo Benz und Matthias Köhler konnten in ihrer Altersklasse TM 50-54 den vierten und dritten Platz erzielen.

Im Zielbereich ließen die Starterinnen und Starter dann bei sonnigem Wetter den Wettkampftag ausklingen – zusammen mit dem grandiosen TG48-Supportteam, das auf der Strecke angefeuert hatte.

Allen Starten herzlichen Glückwunsch zu ihren Erfolgen.